#Safearn, mehr Reflection?

5 – 10 x mehr Reflections soll man durch das halten von Safearn erhalten. Bedeutet, nicht nur die Reflections von Safemoon, die ja schon Standard sind, nein es sollen mehr als üblich sein und Safearn zusätzlich. Auf folgenden Bild sieht man es ganz gut:

Hier habe ich also die Möglichkeit 747.61K Safemoon zu erhalten. Diese können manuell „geclaimt“ werden, wenn ich auf „Reflect Manually“ klicke. Das würde mich aber Netzwerkgebühren in der höhe von ca. 1,77€ kosten, macht also noch keinen Sinn.

Werden wir mal das Projekt weiter beobachten. Hier noch ein paar Links:
https://safearn.app/
https://safearn.money/

Spaß mit Cryptos – Teil 5

Zugegeben, die letzten tage waren nicht gerade berauschend im Krypto Markt. BTC hat vom seinem ATH knapp 48% eingebüßt (Stand 23.06.2021, 19:40Uhr). Es ging recht flott nach unten und somit hat das ganze eine Kettenreaktion auf den gesamten Krypto Markt ausgelöst. Kaum ein Coin/Token hat das unbeschadet überstanden.

Die Gründe sind vielfältig und es treffen sicherlich gleich mehrere zu. Das Mining-Verbot in China, das hin und her mit E. Musk. Wer weiß es schon genau? Ich vermute, dass es sehr viel mit Trading-Bots zu tun hat, welche im Abwärtstrend hin und her „hüpfen“ und somit alle anderen auch zu Panikverkäufen verleiten.

Mein Portfolio hat sich bei einem fünftel des Ursprünglichen Wertes wieder stabilisiert. Aktuell scheint es es ein wenig aufwärts zu gehen. Warten wir´s ab.

Es gibt natürlich auch wieder einige Neuigkeiten zu #SafeMoon, #Copiosa, #FEG und #Hoge, aber dazu mehr im Forum.

 

Bildquelle: Image by Csaba Nagy from Pixabay

SafeMoon implementiert Operation Phoenix in Gambia

SafeMoon, ein Altcoin und eine Blockchain-basierte digitale Währung weitgehend ähnlich wie Bitcoin, plant, ein neues Projekt in Gambia zu implementieren, sagt CEO John Karony. Das Projekt, das über den Botschafter von Gambia, Sankung Jawara, an die Türen klopft, trägt den Namen „Operation Phoenix“.

Der Unternehmer der digitalen Währung kündigte eine bevorstehende Reise nach Gambia an, um SafeMoon und seine gesamte Community dem Botschafter von Gambia, Sankung Jawara, zu präsentieren.

SafeMoon Chief Operating Officer Jack Haines bestätigte, dass eine Online-Video-Präsentation des Projekts diesen Montag am frühen Abend stattfand.

Der CEO von SafeMoon, John Karony, sagte, dass sein Altcoin nicht beabsichtigt, den Dalasi von Gambia in seinen Kryptowährungsoperationen zu ersetzen. Stattdessen ist der primäre Fokus der Blockchain, als Technologie für Innovation und Lernzwecke zu dienen.

John Karonys Ambition ist es, SafeMoon so zu positionieren, dass es zum Mainstream wird und die Akzeptanz in Gambia erhöht. Das Ziel ist es, mehr als 2 Millionen Nutzer innerhalb der gambischen Diaspora zu gewinnen.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Quelle: https://www.gambia.com/cryptocurrency-safemoon-to-implement-operation-phoenix-in-gambia/

Also, wenn das mal keine guten Nachrichten sind. Somit sollten sich nochmals alle Kritikervon Safemoon nochmals damit beschäftigen ob Safemoon wirklich nur ein Hypecoin ist.

 

Safemoon – kein Hypecoin mehr

Wenn ihr Euch auf den ein oder anderen Crypto-Seiten umschaut, stößt man immer wieder auf Safemoon. Der am  08.03.2021 gestartete DeFi-Token (dezentrales Finanzwesen) hat drei wesentliche Eigenschaften:

  • Statische Belohnung der Holder (“Reflection“)
  • Beschaffung eines LP (Liquiditätspools)
  • Burning (Verbrennung)

Gestartet ist der Token mal als reiner Hypecoin, mittlerweile stehen sehr ambitionierte Projekte auf dem Fahrplan. Das macht das ganze wirklich sehr interessant:

  • Eigene Wallet
  • Eigene Exchange
  • Projekt Phoenix (Genaueres am 16.05.2021)

Wie kommt man den nun an #safemoon? Das ist für Anfänger wirklich nicht so einfach. Im Forum habe dazu einen Thread verfasst.

Weitere Informationen:

 

 

 

Spaß mit Cryptos – Teil 4

Hallo zusammen, hier stelle ich Euch mal 3 Coins vor, welche man im Auge behalten sollte. Bei allen drei habe ich ein wenig investiert. Diese drei Token sind sehr volatil. Ich vermute aber, dass sich der Preis in den nächsten Wochen etwas stabilisiert, wobei Wochen zu kurz sein könnte. Jedenfalls ist es möglich durch den sehr minimalen Einkaufswert höhere Anzahl von Token zu kaufen.
Nun mal zu den Token:

#hoge            https://hoge.finance
#safemoon   https://safemoon.net/
#FEG              https://fegtoken.com/

Ein Vorteil im Moment ist, dass es nicht ganz so einfach ist, diese Token zu kaufen. Bisher wir nur #hoge auf einer Börse (whiteBit.com) gelistet. Die anderen beiden Token müssen über einen Umweg gekauft werden.
https://app.uniswap.org und https://exchange.pancakeswap.finance

Um erfolgreich swappen zu können benötigt ihr Metamask und Trust Wallets auf die Ihr ETH/BNB transferieren könnt. ETH und BNB könnt Ihr mittlerweile bei jedem gut sortierten Broker kaufen. Die Transfer Gebühren für ETH sind allerdings echt bescheiden, so dass Ihr viel Geld allein dafür verbraucht.

Es ist allerdings noch ein Vorteil, da die Token eine große Community haben, die die Projekte voran treiben. Sollten die Token auf anderen/weiteren Börsen gelistet werden, bedeutet das natürlich viel mehr Käufer und Verkäufer. Also mehr Marktkapitalisierung und durch das mehr an Handel steigt teilweise Euer Token Guthaben. Genaueres zur Deflation erfahrt Ihr bei den jeweiligen White Paper.

Solltet Ihr Fragen haben, immer her damit… 😀

 

Sehenswert:

youtube.com/watch?v=lSiKhFIMHPM